Mobiler Notruf: Sicherheit im Alltag

Mobiler Notruf: Sicherheit im Alltag

 

Besonders älteren Menschen gibt dieser Notruf ein sicheres Gefühl, da im Ernstfall schnell gehandelt werden kann. Dieser mobile Notruf wird von verschiedenen Anbietern als Zusatzleistung zum Hausnotruf angeboten, andere haben sich aber auch nur auf den mobilen Notruf spezialisiert. Das tragbare Gerät ähnelt einem Handy, kann aber auch wie eine Uhr getragen werden.

 

In der Regel bestehen einfache Modelle aus dem Notrufknopf, einem Mikrofon sowie einem Lautsprecher für die Verbindung mit einer Notrufzentrale. Es gibt auch Geräte mit denen man telefonieren und SMS versenden kann. Eine zusätzliche Funktion ist ein Sturzsensor, der im Falle eines Sturzes sofort den Alarm auslöst.

 

Wichtig ist es deshalb, dass der Notruf mit einer Ortungsfunktion über GPS ausgestattet ist. Dadurch kann Hilfe schneller vor Ort sein und die Helfer können schnell zuordnen wo sich der Patient befindet.

 

Die Notruf-App für das Smartphone

 

Verschiedene Anbieter bieten inzwischen die Möglichkeit, sich eine Notruf-App herunterzuladen.

Durch das Auslösen der Alarmfunktion wird umgehend eine Notrufzentrale informiert und die App übermittelt sofort den Standort des Handys.

 

Für wen eignet sich ein Mobiler Notruf?

 

Besonders sinnvoll ist ein mobiler Notruf für Senioren die z. B

  • an einer chronischen Krankheit leiden
  • öfters alleine unterwegs sind
  • einen Schlaganfall in der Vergangenheit hatten
  • Angst vor einen Überfall haben

 

Weitere Leistungen von mobilen Notrufanbietern

  • Schlüsselhinterlegung
  • 2 in 1 Gerät: Ein mobiler und ein klassischer Hausnotruf können in einem genutzt werden
  • „Mir-geht-es-gut-Taste“

 

Die Vor- und Nachteile des mobilen Notrufes

 

Vorteile:

  • Große Sicherheit, ob Zuhause oder Unterwegs
  • Ortungsfunktion per GPS möglich
  • Beruhigendes Gefühl für den Nutzer sowie für die Angehörigen

Nachteile:

  • Häufige Kontrolle der Batterie
  • Für die Funktionalität ist ein mobiles Netz erforderlich
Zuletzt geändert am:


Zurück