Barrieren reduzieren in Ihrem Unternehmen

KfW Förderung für Unternehmen zum barrierefreien Bauen und Umbauen

Prognosen des Statistischen Bundesamtes besagen, dass im Jahr 2030 die Zahl der Menschen ab 65 auf rund 22,3 Millionen wachsen wird. Die 65-jährigen von 2030 sind nicht die gleichen wie ihre Altersgenossen von 1950, aber die Gesellschaft wird deutlich älter und auch die Altersstruktur Ihrer KundInnen wird sich in Zukunft nach oben verschieben.

 

Deshalb bietet die Kreditanstalt für Wiederaufbau bereits etablierten Unternehmen und Freiberuflern die Möglichkeit, den zinsgünstigen KfW-Unternehmerkredit für die barrierefreie Umgestaltung ihrer Geschäftsräume einzusetzen.

 

Zurzeit gelten dafür folgende Konditionen (Stand Dezember 2016):

  • Zinssatz ab 1,00 % p. a. eff. (je nach Einstufung Ihres Unternehmens kann der Zinssatz darüber liegen)
  • für Unternehmen der Wohnungswirtschaft Zinssatz ab 1,26 % p. a. eff.
  • bis zu 20 Jahre Laufzeit
  • bis zu 25 Mio. Euro pro Vorhaben
  • 50 % Haftungsfreistellung der Bank

 

Finanziert werden Investitionen und Mittel zur Gewährleistung des laufenden Betriebes. Hierzu gehören u.a.

  • Baukosten
  • Einrichtungsgegenstände
  • Firmenfahrzeuge
  • Betriebs- und Geschäftsausstattung
  • Software und Computer

 

Zu den barrierefreien Umbaumaßnahmen gehören beispielsweise:

  • Wege zu Gebäuden und Außenanlagen wie Stellpätzen für PkW, Fahrrad, Kinderwagen
  • barrierearme Eingangsbereiche
  • Rampen, Aufzüge
  • Schwellenabbau in Durchgängen, Fluren und Räumen
  • Sanitärräume und WC: bodengleiche Dusche, Modernisierung
  • Sicherheit, elektronische Türöffner, Alarmanlage, Brandschutz
  • Gestaltung von Gemeinschaftsräumen

 

Wenn Sie noch nicht "etabliert" sind:

Für Gründer bietet die KfW den ERP-Gründerkredit – StartGeld (067) an. Mit dem Förderprogramm lassen sich in gewerblich genutzten Immobilien auch Barrieren reduzieren.

Der ERP-Gründerkredit – StartGeld erleichtert Existenzgründern und Unternehmensnachfolgern mit weniger als zehn Millionen Euro Jahresumsatz die Barrierereduzierung im Betrieb. Das Darlehen finanziert nahezu alle Vorhaben in vollem Umfang, sofern der Fremdfinanzierungsbedarf 100.000 Euro nicht überschreitet.

 

Die Konditionen:

  • Festzins ab 2,17 % p. a. eff.*
  • bis zu 10 Jahre Laufzeit
  • kein Eigenkapitalanteil notwendig

 

 

[Urheber dieses Beitrages: HyperJoint GmbH, Rigaer Str. 89, 10247 Berlin - info[at]hyperjoint.de]

Dieser Beitrag wurde mit freundlicher Genehmigung der HyperJoint GmbH aus deren Webseite » http://nullbarriere.de/nl1650.kfw-unternehmerkredit.htm entnommen.

 

Diese und weitere informative Beiträge zum Thema barrierefreies Bauen und Leben finden Sie jederzeit bei unserem Partner HyperJoint unter www.nullbarriere.de !!

Zuletzt geändert am:


Zurück