Personenaufzug im Einfamilienhaus einplanen bei Hausbau

 

Bei der Planung des eigenen Hauses stehen Bauherren und Architekten vor einer Vielzahl an Fragen. In der Überzahl sind es oft Fragen betreffend der Optik und Ausstattung des Hauses. Aber der Trend geht auch immer mehr dahin, bereits frühzeitig schon das Alter bzw. die Barrierefreiheit im eigenen Haus zu berücksichtigen. Ein Personenaufzug im Einfamilienhaus ist dann die ideale Lösung, um eine generationsübergreifende Mobiliätshilfe im Eigenheim zu installieren und zudem die Optik des Hauses sowie dessen Wert zu steigern.

 

Fragen Sie jetzt Ihren Homelift BLH-D von Lift Reith

für Ihr Einfamilienhaus an!!

» Kicken Sie hier um zu unserem Kontaktformular zu gelangen oder rufen Sie an unter 06681 96740-0


Und wer nun glaubt, dass ein Personenaufzug nur öffentlichen Gebäuden oder mehrstöckigen Bürohäusern vorbehalten ist, der irrt. Denn unser auch als Homelift bezeichneter Personenaufzug BLH-D eignet sich nicht nur optisch, sondern auch durch ein perfektes Preis-Leistungsverhältnis ideal für die Installation im Einfamilienhaus.

 

Was muss ich bei der Anfrage nach einem Personenaufzug im Einfamilienhaus beachten?

 

Um Ihnen ein detailliertes, unverbindliches Angebot zu Ihrem Personenaufzug BLH-D für Ihr Einfamilienhaus zu erstellen, ist es immer auch hilfreich, wenn Sie uns bereits bei der ersten Kontaktaufnahme einige grundlegende Fragen beantworten können. Natürlich nur, sofern es Ihnen bereits möglich ist.

 

  • Ihre gewünschte Anbringung: Soll der Personenaufzug im Innenbereich oder am Außenbereich Ihres Eigenheims angebraucht werden?
  • Ihre benötigte Förderhöhe: Wie viele Höhenmeter sollen überwunden werden?
  • Ihre erforderliche Tragkraft: Wieviel Gewicht in Kilogramm soll getragen werden können?
  • Ihre gewünschte Einstiegsvariante: Welche Zugangsmöglichkeit soll Ihnen Ihr Personenaufzug bieten (Zugang über Eck; gegenüber und/oder einseitig)?

 

Was, wenn ich mir heute noch keine Gedanken über einen Personenaufzug im Einfamilienhaus machen möchte/kann?

 

Kein Problem. Entscheidungen wie diese können auch ruhig noch etwas nach hinten verlegt werden, wenn der generelle Bedarf oder auch die finanziellen Aufwendungen noch nicht dafür eingeplant werden sollen. Dank ausgeklügelter Technik und vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten lässt sich ein Homelift bzw. Personenaufzug auch nachträglich im oder am Einfamilienhaus ein- bzw. anbauen. Auch hierzu stehen wir Ihnen fachkompetent zur Seite - sprechen Sie unser Vertriebsteam gerne unter

06681 96740-0 an.

 

👆 Hätten Sie´s gewusst....

... "Häuslebauer" erhalten von vielerlei Institutionen Förderungen und Zuschüsse für den Einbau bzw. Anbau eines Personenaufzugs im Einfamilienhaus, u. A. durch